FACHJOURNALIST:IN DES JAHRES

Award der Deutschen Fachpresse

Gut recherchierte, glaubwürdige und originelle Artikel und Beiträge sind zentraler Bestandteil für jede Art von Fachmedium. Fachjournalistinnen und Fachjournalisten leisten mit ihrem journalistischen Handwerkszeug, ihrem Fachwissen und ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg von Fachmedien.
Deshalb zeichnet die Deutsche Fachpresse 2023 die besten Fachjournalist:innen mit dem Award "Fachjournalist:in des Jahres" aus.

Die drei Preise (1. bis 3. Platz) sind jeweils mit 1.000 Euro dotiert.

Die Preisträger:innen küren wir am 23. Mai 2023 im Rahmen unserer B2B Media Days 2023 – Kongress der Deutschen Fachpresse.

Messen Sie sich mit den Besten der Branche. Wählen Sie Ihren besten fachjournalistischen Print- oder Onlinebeitrag aus und reichen Sie ihn ein bis zum1. Februar 2023 (Bewerbungen müssen spätestens an diesem Tag vorliegen) an Martina Seiring, seiring[at]boev.de .

Kriterien zur Einreichung

  • Es können nur selbst geschriebene Textbeiträge (Print oder Online) eingereicht werden.
     
  • Die Beiträge müssen im Jahr der Ausschreibung (2022) in deutscher Sprache in einem Fachmedium veröffentlicht worden sein (Deutschland, Österreich, Schweiz). Ausgeschlossen sind Beiträge aus Special-Interest-Titeln, Publikumszeitschriften, Tageszeitungen und Büchern.
     
  • Es können unterschiedliche Beitragsformen eingereicht werden: Bericht, Reportage, Essay, Unternehmens-/Personenporträt, Interview, Anwenderbericht, Marktanalyse, Kommentar/Glosse oder Feature.
     
  • Im Fall von Serien ist nur ein Beitrag einzureichen. Bitte keine mehrteiligen Beiträge, sondern einen eigenständigen Einzelbeitrag (auch online)!
     
  • Jede:r Bewerber:in kann nur einen Beitrag einreichen. Selbstverständlich können sich auch freie Fachjournalist:innen bewerben.
  • Wichtig: Es können sich nur Einzelautor:innen bewerben. Keine Teams!

Sie möchten den Beitrag eines/einer Fachjournalist:in vorschlagen? Senden Sie uns Ihren Vorschlag per E-Mail an seiring[at]boev.de. Wir laden Ihren/Ihre Kandidat:in (ohne Quellenangabe) zur Teilnahme am Wettbewerb ein.

>>> Informationen zu den Einsendeunterlagen und nochmals die Bewerbungskriterien

Die Fachjury

Eine unabhängige Fachjury aus Chefredakteuren und Verlagsleitern unterschiedlicher Branchentitel sichtet die eingereichten Beiträge und ermittelt die Sieger.

Der Jury gehören an:

  • Vorsitz: Prof. Dr. Lutz Frühbrodt
    Studiengangsleiter für „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation“ an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
     
  • Ken Fouhy
    Chefredakteur VDI-Nachrichten, ingenieur.de, VDI Verlag, Düsseldorf
     
  • Barbara Haack
    Verlagsleiterin, ConBrio Verlagsgesellschaft, Regensburg
     
  • Joachim Ortleb
    Leiter Medizinische Kommunikation, Georg Thieme Verlag, Stuttgart
     
  • Annette Rompel
    Chefredakteurin working@office, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft, Bonn
     
  • Jürgen Scharrer
    Chefreporter Horizont, dfv Mediengruppe, Frankfurt am Main
     
  • Dr. Gunther Schunk
    Director Public Relations, Vogel Communications Group, Würzburg
     
  • Anke Zimmer-Helfrich
    Chefredakteurin MMR/ZD & Leiterin Zeitschriften Recht der Neuen Medien, Verlag C.H.BECK, München