NEWS DEUTSCHE FACHPRESSE

Startseite Aktuell Presse

Online-Know-how in Fachverlagen: Aktualisierte Yellow Papers erschienen

Sie informieren und illustrieren: Bewegte Bilder verwandeln auch komplexe Themen und Hintergründe aus Wirtschaft und Wissenschaft in spannende Geschichten. Für Fachverlage sind sie daher ein zunehmend wichtiges Medienformat, das als Web-TV und IP-TV immer stärker genutzt wird. Wie Fachmedienhäuser Bewegtbilder strategisch und effizient in ihr Angebot integrieren können, erläutert Christina Güll, Mitglied der Kommission Online der Deutschen Fachpresse und Leitung Internet im Deutschen Landwirtschaftsverlag, jetzt im neu aufgelegten Yellow Paper „Internet-TV – Web-TV – IP-TV“. Die Neuauflage der Fachpublikation, die im März 2008 erstmals erschienen ist, trägt der Weiterentwicklung technischer Voraussetzungen und dem gewachsenen Bedarf an spezialisiertem Know-how Rechnung. Ebenfalls als Aktualisierung neu erschienen: das Yellow Paper „Beispiel-Impressum für Verlags-Homepages“ der Kommission Online. Beide Fachpublikationen sind exklusive Services für Mitglieder der Deutschen Fachpresse und stehen als PDF zur Verfügung.

Wie entwickelt sich die Nutzung von Videoangeboten im Internet? Welche Potenziale bieten sie Fachverlagen als Werbeträger? Wann sollten Verlage in ein eigenes Studio investieren und wann auf externe Dienstleister setzen, um Bewegtbilder zu produzieren? Die Herausforderung bei der Gestaltung eines effizienten Videoangebots im Internet ist heute, in der Vielzahl der Angebotsmöglichkeiten den eigenen Weg zu finden. Ziel des neu aufgelegten Yellow Paper „Internet-TV – Web-TV – IP-TV“ ist deshalb, Fachverlagen mit einem Überblick über Begriffe, Marktdaten und technische Standards Orientierung für die eigene Bewegtbild-Strategie zu geben.

Einen Leitfaden zur Orientierung will auch das Yellow Paper „Beispiel-Impressum für Verlags-Homepages“ geben, das ebenfalls als Neuauflage erschienen ist. Darin zeigt Autor Thomas Lennartz, Mitglied der Kommission Online und Ressortleiter Forschung und Entwicklung im NWB Verlag, wie Verlage das Impressum ihrer Verlagswebsites entsprechend der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen aufbauen können.

Seit 2006 publiziert die Deutsche Fachpresse unter dem Namen „Yellow Paper“ eine Schriftenreihe zu aktuellen Themen für die Anbieter von Fachmedien. Die Publikationen stehen Mitgliedsverlagen der Deutschen Fachpresse exklusiv zur Verfügung. Die aktuelle Ausgaben – „Internet-TV – Web-TV – IP-TV“ (20 Seiten, DIN A4) und „Beispiel-Impressum für Verlags-Homepages“ (12 Seiten, DIN A4) -liegen als kostenloses PDF vor und können bei Martina Seiring bestellt werden, Telefon: 069 / 1306-397, E-Mail: seiring[at]deutsche-fachpresse.de.