Die Kommission Digitale Medien

Die Kommission Digitale Medien beschäftigt sich mit allen Fragen rund um digitale Verlagsprodukte und versteht sich dabei als Trendscout und Ratgeber für Fachverlage.

Der Wissenstransfer stützt sich nicht nur auf Veröffentlichungen in den verschiedenen Medien der Deutschen Fachpresse, sondern auch auf die sogenannten Blitzumfragen – etwa zum Thema "Nutzung Kennzahlen in Fachverlagen". Regelmäßig erscheinen die "Surftipps" der Kommission im Newsletter der Deutschen Fachpresse. Die aktuellsten Yellow Papers behandeln die Themen "Geschäftsmodell Web-Video. Ein Praxisleitfaden für Fachverlage" und "Beispiel-Impressum für Verlags-Homepages".

Außerdem wirken Kommissionsmitglieder als Referenten bei der Young Professionals' Media Academy und in der Vorjury zum "Fachmedium des Jahres" mit. Social Media, Apps und Video sind weiterhin die Topthemen in Fachverlagen. Daneben werden grundlegende Hausaufgaben wie die Organisationsstrukturen von Funktionen, Verantwortungen und technischen Systemen leicht übersehen. Intensiviert wurde die Zusammenarbeit mit der Interessengruppe (IG) Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Weiterhin wichtig sind die kommissionsübergreifende Zusammenarbeit sowie die Interessenvertretung.

Arbeitsgruppe Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV – jetzt mitmachen!

Aus der Kommission Digitale Medien ging im März 2016 eine eigene Arbeitsgruppe hervor, die sich speziell mit den Themengebieten Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV beschäftigt. Die Arbeitsgruppe ist ein weiteres Kooperationsprojekt mit der IG Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Mitarbeiter aus Mitgliedsverlagen der Deutschen Fachpresse sind eingeladen, sich in diese Arbeitsgruppe einzubringen. Die Mitgliedschaft in einer Kommission der Deutschen Fachpresse ist hierfür nicht Voraussetzung. Bei Interesse melden Sie sich bei Karin Hartmeyer an.

Neu: Die AG hat eine Umfrage zum Thema Video-Marketing durchgeführt. Hier gibt es die kompletten Ergebnisse.

Arbeitsgruppe „Social Media“

Social Media in Fachmedienhäusern gewinnt zunehmend an Relevanz. Doch was sind die Ziele und wie misst man den Erfolg? Das sind nur zwei von vielen Fragen, denen die neue Arbeitsgruppe „Social Media“ nachgehen möchte. Die Arbeitsgruppe war am 6. Juli 2017 zu ihrer Gründungssitzung in Frankfurt zusammen gekommen. Die nächsten Sitzung ist für den 24. Oktober 2017 in Lehrte geplant. Gastgeber ist der Beckmann Verlag. Auf der Agenda stehen die Schwerpunkte Facebook-Marketing und Social-Media-Tools. Die Arbeitsgruppe hat aktuell 15 Mitglieder, weitere Interessenten sind herzlich willkommen. Bei Interesse wenden sich diese bitte an Martina Seiring, die auch gerne eine aktuelle Mitgliederliste zur Verfügung stellt.

Der Kommission gehören an:

  • Vorsitzender: Bernd Meidel, Vogel Business Media, Würzburg
  • Jan-Klaus Beckmann, Beckmann Verlag, Lehrte
  • Christina Güll, Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH, München
  • Frank Hanna, Matthaes Verlag GmbH, Stuttgart
  • Jürgen Harth, Carl Hanser Verlag, München (ständiger Gast der IG Digital)
  • Denise Hartmann, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft, Bonn
  • Gordon Krause, Beuth Verlag, Berlin
  • Thomas Lennartz, NWB Verlag, Herne
  • Jürgen Paul, BauNetz Media GmbH, Berlin
  • Michael Pradel, Verlag Kirchheim, Mainz
  • Christian Rose, Deutscher Sparkassen Verlag, Stuttgart
  • Wolfgang Saam, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln
  • Ronny Schumann, VDE Verlag, Offenbach
  • Jonas Vincentz, Vincentz Network, Hannover 
  • Wolfgang Walz, Wiley-VCH Verlag, Weinheim

Online-Trends erkennen, analysieren und weitergeben

"Die Arbeit der Kommission Digitale Medien wird zunehmend vielschichtiger, weil die Digitalisierung rasant fortschreitet. Im Fokus: die ganzheitliche Betrachtung neuer Kommunikationskanäle und der Austausch mit den Mitgliedsverlagen." 
Bernd Meidel, Vorsitzender der Kommission Digitale Medien 
Kontakt: bernd.meidel[at]vogel.de