Mitgliedschaft

Die Deutsche Fachpresse setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des Fachverbands Fachpresse im VDZ und den Mitgliedern der IG Fachmedien im Börsenverein.

Eine direkte Mitgliedschaft bei der Deutschen Fachpresse kann man nicht erwerben.

Die Höhe des Beitrages orientiert sich in beiden Mutterverbänden am Jahresumsatz des Mitgliedsverlages.

Drei Formen von Mitgliedschaften werden unterschieden:

  • reguläre Mitgliedschaft (über Fachverband Fachpresse im VDZ und/oder Börsenverein)
  • Für alle in Deutschland ansässigen Fachmedienhäuser
  • assoziierte Mitgliedschaft (über Fachverband Fachpresse im VDZ)
    Für ausländische Fachmedienhäuser und Fachmedien-Firmen, die keine Verlage sind
  • Fördermitgliedschaft (über Fachverband Fachpresse im VDZ)
    Für Dienstleister, die den Verlagen nahe stehen


Näheres lesen Sie in der Geschäftsordnung bei den Regelwerken.

Vorteile einer Mitgliedschaft

Die Deutsche Fachpresse engagiert sich in einer Vielzahl von Projekten zu Gattungsmarketing und Wissenstransfer für Fachmedienhäuser. Mit Ihrem Beitrag tragen Sie dazu bei. Vorteile für Sie:

  • Recht auf Mitarbeit und Erfahrungsaustausch in den Expertengremien, den Kommissionen
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen (Kongress, Seminare) zu ermäßigten Preisen
  • Teilnahme an den Umfragen und dem Kennzahlenvergleich (Deutsche Fachpresse in Zahlen)
  • 30% Rabatt auf neue Titelmeldungen im Fachzeitschriftenkatalog ZIS (Zeitschrifteninformationssystem)
  • Kostenloser Bezug des „Letter“ (4x jährlich) und des E-Mail Newsletters
  • Kostenloser Bezug des New Media USA Report
  • Kostenloser oder ermäßigter Bezug der Yellow Papers, unserer Publikationen zu Fachwissen in Verlagen
  • Beratung in vielen Einzelfragen des Tagesgeschäfts

Wer kann Mitglied werden?

Alle Verlage, die schwerpunktmäßig Fachmedien produzieren, können entweder Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels oder im Fachverband Fachpresse des VDZ werden.

Für Dienstleister und ausländische Fachmedienunternehmen sowie Anbieter von reiner B-to-B-Online-Information gibt es ebenfalls Möglichkeiten, eine Mitgliedschaft zu beantragen.

Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels werden

In der Regel sind deutsche Medienhäuser, die einen Teil ihres Umsatzes durch Bücher generieren, bereits Mitglied des Börsenvereins. So auch Fachmedienhäuser. Sie müssen dann nur als Mitglied der IG Fachmedien in der Mitgliederstelle des Börsenvereins registriert werden.

Unser Frankfurter Büro hilft gern weiter:

Martina Seiring
Tel. +49 (0)69 - 1306 - 397
E-Mail: seiring[at]deutsche-fachpresse.de

Mitglied im Fachverband Fachpresse des VDZ werden

Die Voraussetzung dafür, dass ein Verlag als Mitglied des Fachverband Fachpresse im VDZ  (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) aufgenommen werden kann, ist eine vorher existierende Mitgliedschaft im entsprechenden Landesverband des VDZ.

Bei allen Fragen dazu und der darauf aufbauenden Mitgliedschaft im Fachverband Fachpresse hilft Ihnen das Berliner Büro der Deutschen Fachpresse weiter:


Yvonne Barnes
Tel. +49 (0)30 - 726298 – 140
E-Mail: barnes[at]deutsche-fachpresse.de