Happy Birthday, Deutsche Fachpresse! Große Jubiläumsfeier in Berlin

Die Deutsche Fachpresse lud zur Jubiläumsfeier in den historischen Spreespeicher Berlin ein.

2017 ist ein Jubiläumsjahr für die Deutsche Fachpresse: Genau fünfundzwanzig Jahre ist es her, dass die deutschen Fachzeitschriftenverlage erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit auftraten. Ziel des Engagements war und ist eine starke Aufmerksamkeit für den Wert und die Rolle von Fachmedien – diese steht auch im Fokus des Jubiläumsjahres.

Klaus Kottmeier, Aufsichtsratsvorsitzender der dfv Mediengruppe und erster Fachpresse-Sprecher von 1992 bis 2000, erklärte die Gründung der Deutschen Fachpresse so: "Im Mittelpunkt aller Überlegungen stand damals eine Gattungsidee. Das Thema hat mich bewegt, den Fachzeitschriften in Deutschland oder der Fachpresse generell ein stärkeres und einheitliches Profil zu verleihen." Um dieses Ziel zu erreichen, nutzt die Deutsche Fachpresse auch die Netzwerke ihrer Trägerverbände, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des VDZ Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger.

„Fachmedien: Power für mein Wissen“ – So lautet der begleitende Jubiläumsclaim, der nicht die Interessenvertretung, sondern die Fachmedien selbst ins Rampenlicht stellt. Fachmedien, so die Botschaft, steigern das Know-how ihrer Nutzer, unterstützen sie bei beruflichen Entscheidungen und machen sie erfolgreicher – kurz: Sie geben ihnen Power!

Große Jubiläumsfeier im Spreespeicher Berlin

Fachpresse-Sprecher Stefan Rühling begrüßte die Gäste.
Impuls-Keynote: Prof. Dr. Nida-Rümelin sprach über Ethik digitaler Kommunikation. Fotos (oben u. unten): Markus Nass
Unter dem Motto "Wissen macht glücklich" legten sich die fünf Science Slammer des Abends voll ins Zeug.
 

Höhepunkt des Jubiläumsjahres war die Jubiläumsfeier am 20. Juni im Spreespeicher Berlin. Eingeladen waren alle Mitgliedsunternehmen der Deutschen Fachpresse sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Im Mittelpunkt standen die Vernetzung der Akteure in persönlichen Gesprächen sowie der gemeinsame Blick in die Zukunft der Informationsvermittlung. Fachpresse-Sprecher Stefan Rühling (Vogel Business Media) eröffnete die Feier und begrüßte die rund 80 Gäste.

Wert und Verantwortung von Fachmedien in der digitalen Ära
Die Impuls-Keynote des Abends kam im Anschluss von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und Staatsminister a.D. Er erörterte die Voraussetzungen einer gelingenden Kommunikation im digitalen Zeitalter und ihren Wert für demokratische Willensbildung. Unter einem ethischen Gesichtspunkt diskutierte er, welche Leistung aber auch welche Verantwortung Fachmedien in diesem Kontext übernehmen und wie sich ihre Rolle in Zukunft weiter verändert. Das anknüpfende Abendessen gab Gelegenheit, sich über die Themen und Fragen untereinander weiter auszutauschen.

Science Slam macht wissensdurstig
In Kooperation mit Science Slam Berlin bildete ein öffentlicher Science Slam unter dem Motto „Wissen macht glücklich“ den humorvollen Abschluss des Abends und unterstrich einmal mehr die Bedeutung der Fachmedien für den Standort Deutschland. Dabei stellten fünf Jungwissenschaftler auf unterhaltsame Weise ihre Forschungsergebnisse zum Thema Wissensvermittlung vor.

Fachmedien: Power für mein Wissen

Historie

25 Jahre Deutsche Fachpresse  hier die Meilensteine im Überblick nachlesen.


Impressionen von der Jubiläumsfeier der Deutschen Fachpresse

 

Jubiläumsfotos: Markus Nass

Nutzen Sie die Jubiläumsanzeigen!

Damit Medienhäuser die Jubiläumsbotschaft auch an ihre Kunden und Leser tragen können, stehen drei Anzeigenmotive allen Medienhäusern zur kostenlosen Verbreitung zur  Verfügung. Die Motive unterstützen den Jubiläumsclaim mit einem kleinen Augenzwinkern: Drei Fachmediennutzer laden ihren Wissensstand dank unterschiedlicher Fachmedien auf und erhalten dadurch wieder „volle Power“.