"Fachmedium des Jahres 2018" – Jetzt einreichen und dabei sein!

Freude bei der Preisverleihung 2017. Foto: Fernando Baptista

Auf die Plätze, fertig, los: Die Deutsche Fachpresse sucht die Fachmedien des Jahres 2018 und zeichnet wieder die spannendsten Projekte der Branche aus. Die Gewinner werden am Abend des 16. Mai 2018 im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse vor rund sechshundert Gästen geehrt.

Die Vergangenheit beweist: Die Awards der Deutschen Fachpresse bedeuten für die Sieger eine höchst aufmerksamkeitsstarke Auszeichnung gegenüber Werbepartnern und Lesern, für die Beschäftigen sind sie ein enormer Motivationsschub. Fachmedienhäuser können ihr Lieblingsprojekt in elf Sachkategorien – von "Beste Fachzeitschrift" über "Bester Social-Media-Einsatz" bis zu "Beste Workflowlösung" – einreichen. Eine Fachjury ermittelt in einem mehrstufigem Auswahlverfahren die Sieger der jeweiligen Kategorie. Der Award der Deutschen Fachpresse erlaubt es allen Gewinnern, mit dem Siegersignet und dem Titel in all ihren Medien für das ausgezeichnete Produkt zu werben. Die Award-Gewinner werden am Abend des 16. Mai 2018 im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Berlin geehrt.

So können Sie sich bewerben

Um sich in einer oder mehrerer Kategorien des Awards "Fachmedium des Jahres 2018" zu bewerben, laden Sie bitte unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen das Bewerbungsformular je Kategorie herunter und füllen Sie dieses aus. Sie finden die Bewerbungsformulare einzeln zum Download in der rechten Seitenspalte. Ergänzt um die in den Formularen angeforderten Unterlagen, senden Sie die Bewerbungsunterlagen an:

Verein Deutsche Fachpresse
Martina Seiring
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
E-Mail: seiring[at]deutsche-fachpresse.de 

Download Teilnahmebedingungen (PDF-Format)

Award-Sponsoren

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen können Fachverlage und Fachmedienhäuser. Die Unternehmen müssen ihren Sitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Der eingereichte Beitrag muss überwiegend für die vorgenannten Märkte und in deutscher Sprache produziert werden.

  • Fachmedienangebote im Sinne dieser Ausschreibung sind Fachzeitschriften, digitale Fachinformationsangebote und sonstige Produkte und Dienstleistungen, die der beruflichen Information und der Fortbildung eindeutig definierbarer, nach fachlichen Kriterien abgrenzbarer B2B-Zielgruppen dienen. Nicht als Fachmedien gelten Wirtschafts-, Special-Interest-Titel und Kundenzeitschriften sowie Loseblattsammlungen von Gesetzen.

  • Ausgeschlossen vom Wettbewerb sind die Gewinnerbeiträge des Vorjahres.

  • Die Teilnahme setzt eine Bewerbung voraus. Diese Bewerbung kann nur dann zur Bewertung zugelassen werden, wenn die Einsendegebühr bis spätestens 12. März 2018 auf dem Konto des Veranstalters eintrifft.

Kategorien

Wettbewerbsbeiträge können in den nachfolgenden Kategorien eingereicht werden. Eine gleichzeitige Bewerbung einer Medienmarke in mehreren Kategorien ist möglich. Eine Medienmarke kann maximal einmal siegen, auch wenn verschiedene Produkte einer Medienmarke in mehreren Kategorien eingereicht wurden. Die Jury kann Einreichungen einer anderen Kategorie zuordnen, wenn sie der Auffassung ist, dass die in der Bewerbung angegebene Kategorie nicht zutreffend ist.

Je Kategorie wird ein Gewinner ermittelt und ausgezeichnet. Die Auszeichnung in einer Kategorie kann entfallen, wenn die Jury keine ausreichend qualifizierten Einreichungen sieht.

In diesen Kategorien wird der Award "Fachmedium des Jahres 2018" vergeben:

  • Beste 360-Grad-Kundenlösung
  • Bester Award
  • Beste Fachzeitschrift (bis 1 Million Euro Umsatz)
  • Beste Fachzeitschrift (über 1 bis 2,5 Millionen Euro Umsatz)
  • Beste Fachzeitschrift (über 2,5 Millionen Euro Umsatz)
  • Beste integrierte Markenführung
  • Beste Neugründung
  • Bester Social-Media-Einsatz
  • Beste Veranstaltung
  • Beste Website/Beste App
  • Beste Workflow-Lösung

Ein Preis, der sich lohnt

Mit dem Siegersignet können die Gewinner in all ihren Medien für das ausgezeichnete Produkt werben!

Martina Seiring
Assistenz
Verein
Büro Frankfurt
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Telefon:  +49 (0)69 - 1306 - 397
Fax:  +49 (0)69 - 1306 - 417

Die Kategorien im Detail

Beste Fachzeitschrift (bis 1 Million Euro Umsatz netto)

Eingereicht werden können gedruckte Fachzeitschriften, die mindestens 4x im Jahr erscheinen. Die Anzeigen- und Vertriebserlöse in der Summe durften im Jahr 2017 maximal € 1 Million betragen (ohne MwSt.). Akzeptiert werden nur Fachzeitschriften-Titel, die im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 erschienen sind.
Bewertet werden Inhalt, Gestaltung und Kommunikation.
Download Bewerbungsformular

Beste Fachzeitschrift (über 1 Million bis 2,5 Millionen Euro Umsatz netto)

Eingereicht werden können gedruckte Fachzeitschriften, die mindestens 4x im Jahr erscheinen. Die Anzeigen- und Vertriebserlöse in der Summe durften im Jahr 2017 über € 1 Million bis € 2,5 Millionen betragen (ohne MwSt.). Akzeptiert werden nur Fachzeitschriften-Titel, die im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 erschienen sind.
Bewertet werden Inhalt, Gestaltung und Kommunikation.
Download Bewerbungsformular

Beste Fachzeitschrift (über 2,5 Millionen Euro Umsatz netto)

Eingereicht werden können gedruckte Fachzeitschriften, die mindestens 4x im Jahr erscheinen. Die Anzeigen- und Vertriebserlöse in der Summe mussten im Jahr 2017 über € 2,5 Millionen liegen (ohne MwSt.). Akzeptiert werden nur Fachzeitschriften-Titel, die im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 erschienen sind.
Bewertet werden Inhalt, Gestaltung und Kommunikation.
Download Bewerbungsformular

Beste Veranstaltung

Veranstaltungen sind ein bedeutender Teil des Leistungsportfolios von Fachmedienhäusern. Hierzu zählen Messen und Kongresse, bis hin zu kleineren Formaten. Diese werden als eigenständige Produkte angeboten, oder sind in ein umfassendes Marken- oder Kommunikationsangebot eingebettet. Entsprechend unterscheidet sich auch die spezifische Zielsetzung. Die eingereichten Veranstaltungen müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 stattgefunden haben.
Bewertet werden das Gesamtkonzept sowie Umsetzung und Erfolg vor dem Hintergrund der Zielsetzung.
Download Bewerbungsformular

Beste Website/Beste App 

In dieser Kategorie können Websites oder Apps eingereicht werden.

Als Websites werden Online-Angebote von Fachmedienhäusern verstanden, die nicht in die anderen Preiskategorien fallen. Hierbei kann es sich um Online-Angebote einzelner Print-Titel handeln bis hin zu Themenportalen. Die Nutzung kann mobil oder stationär erfolgen. Datenbanken zählen nicht dazu. Die einreichten Websites müssen zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 sowie mindestens weitere 6 Monate online sein.
Bewertet werden Funktionalität, Inhalt, Gestaltung und Kommunikation.

Als Apps werden kleine Anwendungsprogramme verstanden, die auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und E-Book-Readern laufen. Die eingereichten Apps müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 am Markt gewesen sein.
Bewertet werden Funktionalität, Inhalt und Gestaltung.
Download Bewerbungsformular

Beste integrierte Markenführung

Gesucht werden Fachmedien-Marken, die über mehrere Medienkanäle publiziert werden. Hierbei kann es sich beispielsweise um die Kombination von Print, Online und Events handeln. Die eingereichten Fachmedien-Marken müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 am Markt gewesen sein.
Bewertet wird, wie durchgängig und crossmedial vernetzt die Fachmedienmarken umgesetzt und am Markt angeboten werden. Bewertet werden Markenführung, Gestaltung und inhaltliche Strategie.
Download Bewerbungsformular

Beste Workflow-Lösung

Workflow-Lösungen sind digitale Fachmedienangebote, die sich nahtlos in den Arbeitsprozess der Kunden integrieren lassen und ggf. Verlagsinhalte mit Kundeninhalten kombinieren. Medienbrüche werden vermieden. Dies können Anwendungsprogramme sein, Datenbanklösungen oder Serviceplattformen. Die eingereichten Workflow-Lösungen müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 am Markt verfügbar gewesen sein.
Bewertung gemäß Funktionalität, Inhalt und Gestaltung.
Download Bewerbungsformular

Bester Social-Media-Einsatz 

Eingereicht werden können Beispiele für den Social-Media-Einsatz im Fachmedienbereich, auf den Plattformen Facebook, Twitter, Xing usw. Die Beispiele können den allgemeinen Einsatz beschreiben, oder auch einmalige Social-Media-Kampagnen. Die einreichten Social-Media-Beispiele müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 realisiert worden sein.
Bewertet wird, wie effektiv die Potenziale von Social Media zur Erreichung der Kommunikationsziele im Verlag genutzt werden.
Download Bewerbungsformular

Bester Award 

Branchen-Awards sind Preise, die Fachmedien in ihren Kundenmärkten ausloben und vergeben. Die Einreichung umfasst die Preisidee sowie die mediale Umsetzung inkl. Preisverleihung. Die einreichten Awards müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschluss am 2. Februar 2018 vergeben worden sein.
Bewertet werden das Gesamtkonzept sowie die Umsetzung vor dem Hintergrund der Zielsetzung.
Download Bewerbungsformular

Beste 360-Grad-Kundenlösung

Fachmedien als Werbeträger bieten ihren Kunden Kommunikationsleistungen, die sich aus unterschiedlichen Werbe- und Marketingmaßnahmen zusammensetzen und über vielfältige Medien- und Live-Kanäle verbreitet werden. Elemente solcher Kundenlösungen können u.a. sein: Medialeistungen (Mass, Customized), Contentprojekte oder Kampagnen. Eingereicht werden können realisierte Kommunikationslösungen im Kundenauftrag, die möglich umfassend (360 Grad) die Zielgruppen ansprechen. Die eingereichten 360-Grad-Kundenlösungen müssen im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 bis zum Einsendeschlusss am 2. Februar 2018 realisiert worden sein.
Bewertet wird nach Kreativität und Effizienz der Umsetzung sowie der intendierten Zielerreichung.
Download Bewerbungsformular


Beste Neugründung

Gesucht werden Neugründungen im Bereich von Fachmedien-Titeln (print, digital) oder Fachmedienmarken. Die eingereichten Produkte müssen mindestens 6 Monate vor Einsendeschluss am 2. Februar 2018 auf dem Markt gewesen sein und dürfen nicht länger als 2 Jahre auf dem Markt sein. Relaunches, Redesigns o.Ä. zählen nicht als Neugründung.
Bewertung gemäß Funktionalität, Inhalt und Gestaltung.
Download Bewerbungsformular

Bewertungsverfahren

Die Einsendungen werden von einer Vorjury und einer Hauptjury in einem zweistufigen Verfahren bewertet. Die Vorjury sichtet und beurteilt alle eingehenden Bewerbungen und erstellt je Kategorie eine Shortlist mit bis zu 3 Titeln. Die Hauptjury erhält im Anschluss die Auswahlliste je Kategorie und ermittelt daraus den Sieger. Die Shortlist-Platzierten und die Sieger werden nach der Hauptjurysitzung informiert.

Der eingereichte Beitrag wird danach beurteilt, wie gut die Umsetzung mit dem ausformulierten Konzept übereinstimmt. Die Qualität der Umsetzung wird je Kategorie nach unterschiedlichen Kriterien beurteilt.

Auszeichnung

Die Gewinner erhalten jeweils ein Preissymbol und eine Urkunde. Sie haben darüber hinaus das Recht, das Gewinner-Signet im ausgezeichneten Medium und in entsprechenden Werbemitteln und Mediadaten zu verwenden.

Veröffentlichung der Ergebnisse

Die Gewinner dieses Wettbewerbs werden bei einem feierlichen Abend-Event am 16. Mai 2018 im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Berlin ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am Abend des ersten Kongresstages im Berliner Hotel Ellington statt. Den Repräsentanten der jeweiligen Titel werden dabei die Preissymbole überreicht. Über die prämierten Titel wird in den Medien der Deutschen Fachpresse 2018 ausführlich berichtet. 

Teilnahme Preisverleihung

Zur Preisverleihung am 16. Mai 2018 in Frankfurt werden von den Siegern und Shortlist-Platzierten je Einreichung zwei Vertreter als Gäste eingeladen. 

Einsendeschluss

Einsendeschluss ist der 2. Februar 2018. Es gilt das Datum des Poststempels oder des Einlieferungsbelegs alternativer Zusteller.

Einsendegebühr

Die Einsendegebühr beträgt 780,00 EUR inkl. MwSt. pro eingereichten Beitrag pro Kategorie. Für Mitgliedsverlage der Deutschen Fachpresse gilt eine ermäßigte Einsendegebühr von 390,00 EUR inkl. MwSt. pro eingereichten Beitrag pro Kategorie.

Für neu gegründete Verlage (Gründung nach dem 1. Januar 2015) gilt unabhängig von einer Mitgliedschaft in der Deutschen Fachpresse die ermäßigte Einsendegebühr von 390,00 EUR inkl. MwSt. pro eingereichten Titel pro Kategorie. Das Gründungsdatum ist mit der Einreichung durch entsprechende Dokumente nachzuweisen. 

Die Teilnehmer erhalten nach Eingang der Teilnahmeunterlagen eine Rechnung über die Einreichungsgebühren und die Kontoverbindung. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss diese Gebühr bis spätestens 12. März 2018 mit dem Verwendungszweck "Fachmedium des Jahres 2018" auf dem Konto der Deutschen Fachpresse Servicegesellschaft mbH eingegangen sein.

Durchführung

Deutsche Fachpresse Servicegesellschaft mbH
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main