Startseite Aktuell

US-B2B-Medien- und Informationsmarkt wächst um 5,4 Prozent

Der US-B2B-Medien- und Informationsmarkt ist in 2017 um 5,4 Prozent auf 127,7 Milliarden US-Dollar gewachsen. Das hat der US-B2B-Medienverband Connectiv bekannt gegeben. Erstmals wurden Firmen aus dem Bereich Paid-Content- und Information-Services erfasst. Hierzu zählen beispielsweise Thomson Reuters, Bloomberg BNA und Lexis Nexis. Neben den traditionellen Fachverlagen sieht Connectiv auch diese Anbieter als Teil des B2B-Medien- und Informationsmarktes. Der Großteil des Gesamtumsatzes mit 102,8 Milliarden US-Dollar wird aus den neuen Marktsegmenten generiert. Das Event-Geschäft konnte um 3,1 Prozent auf 13,2 Milliarden US-Dollar zulegen. Bereits 2016 hatte die Deutsche Fachpresse den deutschen B2B-Medien- und Informationsmarkt in einer Studie definiert und erfasst, dessen Gesamtumsatz bei 28,3 Milliarden Euro lag. Mehr dazu lesen Sie hier.