Startseite Aktuell

Deutsche Fachpresse sucht: Referenten (m/w/d) Kommunikation & Presse (Elternzeitvertretung)

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir zum 1. Mai 2019 für unseren Standort Frankfurt am Main eine/n Referenten (m/w/d) Kommunikation & Presse.

 

Direkt an die Geschäftsführung der Deutschen Fachpresse berichtend übernehmen Sie das Management der Kommunikationsprojekte der Deutschen Fachpresse auf allen Kanälen (Mitgliedermagazin, Newsletter, Websites, Social Media) sowie die Pressearbeit. In diesem Kontext verfassen und redigieren Sie auch Beiträge für die eigenen Medien und erstellen Pressemitteilungen. Hierfür arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung, den Gremien der Deutschen Fachpresse und externen Partnern zusammen.

Im Anschluss an Ihr Studium, bevorzugt im Bereich Medien oder Öffentlichkeitsarbeit, haben Sie idealerweise erste Erfahrungen in ähnlichen Tätigkeitsbereichen gesammelt. Sie sind kommunikativ und sicher im Auftreten und haben politisches Feingefühl. Sie verfügen über ausgezeichnete redaktionelle Fähigkeiten sowie ausgeprägte Ausdrucksstärke. Ihre Organisations- und Umsetzungsstärke sorgen für einen reibungslosen Ablauf unserer Projekte. Sie haben eine hohe Affinität zu digitaler Kommunikation sowie digitalem Marketing und bringen Erfahrung im Umgang mit Web-Content-Management-Systemen wie TYPO3 mit.

Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31. Januar 2020 befristet.

Klingt das für Sie spannend und haben Sie Lust auf ein vielfältiges Aufgabengebiet in einer interessanten Branche? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Senden Sie diese unter Angabe Ihres Gehaltswunsches sowie Ihres möglichen Eintrittstermins – bevorzugt per E-Mail – an:

Verein Deutsche Fachpresse
Bernd Adam
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Telefon 069-1306-326
E-Mail: adam[at]boev.de
www.deutsche-fachpresse.de

Der Verein Deutsche Fachpresse vertritt die Interessen der Fachmedienanbieter in Deutschland. Er wird getragen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. (Frankfurt) und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (Berlin).