Digital Innovation Tour Tallinn 2019

Die Deutsche Fachpresse ist 2019 in Estlands Hauptstadt Tallinn unterwegs. Foto: Kaupo Kalda / Tallinn City Tourist Office Convention Bureau

Die Welt wird immer digitaler. Eine der wohl am weitesten entwickelten Städte im Bereich der digitalen Informationsverarbeitung, -verbreitung und -nutzung ist Tallinn. Die Deutsche Fachpresse bietet deshalb vom 27. bis 29. Mai 2019 bei der "Digital Innovation Tour Tallinn  – Business Models, Platforms, E-Government" Einblicke in die digitale Arbeit von B2B-Medienhäuser und Start-ups und lädt zusammen mit der VDZ Akademie zu ausgewählten Unternehmen und Behörden in der estnischen Hauptstadt ein.

Kulturell gilt Tallinn schon lange als Highlight. Die Altstadt gehört als gut erhaltene mittelalterliche Hansestadt Nordeuropas zum Unesco-Weltkulturerbe. Diese Vergangenheit teilt sich im 21. Jahrhundert den Platz mit neuen Ideen und Innovationen. Die Hauptstadt des baltischen Landes ist die Heimat vieler digitaler Start-ups – auch aus dem Ausland. Denn sie bietet viele ideale Bedingungen. So gehört zum Beispiel ein Internetanschluss zum Grundrecht in Estland. Die sehr gute Infrastruktur ist ebenfalls ein Anziehungspunkt. Mit flächendeckenden offenen WLAN-Zugängen steht jedem überall Internet zur Verfügung. Da wundert es auch nicht, dass die Regierung des EU-Mitgliedstaates gleichfalls auf eine digitale Arbeitsweise umgestellt hat. Vielleicht ein weiteres Erfolgsgeheimnis: Seit 2014 gibt es in Estland die sogenannte "E-Residency", also eineländerübergreifende digitale Identität, die es erlaubt, estnische E-Services in Anspruch zu nehmen. Unabhängig vom Wohnort kann sich jeder dafür bewerben. Die digitalen Bürger profitieren dabei von allen virtuellen Serviceleistungen des Landes. Dies ermöglicht ausländischen Start-ups zum Beispiel ein bequemes Gründen und Arbeiten von überall auf der Welt.

Aber nicht nur digitale Neulinge kommen aus Tallinn, auch der bekannte Video-Messenger-Riese Skype hat dort seine Wurzeln. Für die Digital- und Techbranche bietet Tallinn optimale Bedingungen und gilt als Hotspot für Innovationen.

Jetzt anmelden und teilnehmen!

Bitte melden Sie sich über die Seite der VDZ Akademie an.

Teilnehmerpreise

Early-Bird-Rate bis 31. März 2019:
Mitglieder der Deutschen Fachpresse und VDZ-Mitglieder: €1.999 zzgl. MwSt.
Nicht-Mitglieder: €2.199 zzgl. MwSt.

Ab 1. April 2019:
Mitglieder der Deutschen Fachpresse und VDZ-Mitglieder: €2.199 zzgl. MwSt.
Nicht-Mitglieder: €2.399 zzgl. MwSt.

Hin- und Rückflug nach Tallinn sowie die Übernachtungen vor Ort sind nicht im Preis mit inbegriffen!
Es ist ein Abrufkontingent in einem zentralen Hotel reserviert. Informationen und Details zur Buchung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung von uns.

Stationen / Programm

e-Estonia Showroom 

Der e-Estonia Showroom ist ein Executive Briefing Center. Ziel ist es, globale Entscheidungsträger, politische Führungskräfte, Führungskräfte, Investoren und internationale Medien für die Erfolgsgeschichte von e-Estland zu begeistern und Verbindungen zu führenden IT-Dienstleistern aufzubauen.

Ekspress Meedia

Das Haupttätigkeitsfeld von AS Ekspress Meedia ist das Newsportal Delfi und die Herausgabe der größten estnischen Wochenzeitungen - Eesti Ekspress und Maaleht - sowie der hochwertigen Tageszeitung Eesti Päevaleht.

Startup Estonia

Startup Estonia ist eine staatliche Initiative, die darauf abzielt, die estnische Startup-Welt zu optimieren, um der Geburtsort vieler weiterer erfolgreicher Start-up-Unternehmen zu werden.

Startup Wise Guys

Europas erfahrenster B2B-Start-Up-Accelerator. Zum Zeitpunkt der Tour wird ein Accelerator-Programm für Cybersecurity, Space and Defense Startups laufen. CyberNorth ist ein spezielles Programm, das Gründern im Frühstadium hilft, ihre Geschäftsannahmen zu testen, das Wachstum zu beschleunigen und die Welt zu erobern. Präsentiert von Europas erfahrenstem B2B-Accelerator Startup Wise Guys in Zusammenarbeit mit dem estnischen Verband der Verteidigungsindustrie und unterstützt vom Verteidigungsministerium der Republik Estland.

Veriff

Veriff bietet Web- und mobile Identitätsüberprüfungslösungen an, die dazu beitragen, die Prüfung von persönlichen Daten und Geschäftsdaten von Neukunden zu erleichtern und so Betrug zu reduzieren. Dies funktioniert auf jedem Gerät und Betriebssystem.

Äripäev

Äripäev ("Geschäftstag") ist die auflagenstärkste Wirtschaftszeitung Estlands. Vor Ort werden wir den Herausgeber Igor Rõtov treffen. Seit Mai 1997 ist die Bonnier-Verlagsgruppe Alleineigentümer von Äripäev.

Deutsche Botschaft 

Ein besonderes Abendprogramm erwartet die Teilnehmer am ersten Tag (27.Mai): Ein Empfang in der Residenz des Botschafters in Tallinn mit Begrüßungsrede des Botschafters Christoph Eichhorn und einem Networking-Dinner mit den Teilnehmern der Tour, Vertretern der besuchten Unternehmen und weiteren interessanten Kontakten aus Estland.

Vision & Strategy Government + Diskussion

Estland, das als einer der weltweit führenden Player im digitalen Bereich anerkannt ist, hat eine öffentliche IT-Infrastruktur aufgebaut, die beispiellose Bequemlichkeit, Sicherheit und Möglichkeiten des Datenaustausches bietet. Marten Kaevats ist dabei der führende digitale Berater des Landes und kann von der Entwicklung des Landes hin zu einem "invisible government" berichten. Trefen mit: Marten Kaevats, Government Office, Strategy Unit, state IT politics adviser

 

 

Rückblick internationale Touren Vorjahre

2018 - Tour Stockholm
2017 - Tour London
2015 - New York