Digital Disruptor Tour Berlin 2019

Im März geht es in Berlin zu disruptiven Unternehmen. Foto: JFL Photography/Fotolia

Wie funktionieren disruptive Unternehmen und wie haben sie es geschafft, mit Innovationen traditionelle Geschäftsmodelle und Produkte abzulösen? Die Deutsche Fachpresse geht in Kooperation mit der VDZ Akademie am 19. März mit der Digital Disruptor Tour Berlin auf Spurensuche.

Berlin hat sich in den letzten Jahren zum Hotspot für Start-ups in Deutschland entwickelt. Immer mehr Gründer zieht es in die Hauptstadt - und damit auch direkt vor die Nase der traditionsreichen Unternehmen, denen Sie mit ihren Ideen den Markt streitig machen wollen. Wir besuchen auf unserer Tour Unternehmen, die mögliche Verlagsfelder bereits besetzen oder sich in andere Branchen gedrängt haben. Zwischen Historie und Moderne finden sich dabei Unternehmen, die sich in Zeiten der Digitalisierung neu erfunden haben sowie innovative Start-ups, die Märkte und Branchen in kurzer Zeit mit neuen Modellen erneuern.

Die Tour beginnt um 9:30 Uhr. Im Laufe des Tages werden mit einem exklusiv gemieteten Bus verschiedene disruptive Unternehmen und Start-ups besucht. Der Besuch vor Ort (ca. 45 Minuten) bietet Einblicke in die Geschäftsmodelle und Arbeitsweisen dieser Unternehmen.

Der anschließende Netzwerkabend bietet noch eine Gelegenheit zum intensiven Austausch mit Branchenkollegen und den Referenten des Tages und endet gegen 22 Uhr.

Wollen Sie mit uns neue Ideen sammeln und disruptive Modelle aufspüren? Dann können Sie sich schon jetzt unverbindlich für die Digital Disruptor Tour Berlin registrieren bei Henrike Joppich unter joppich[at]deutsche-fachpresse.de.

Teilnehmerpreise:

Mitglieder der Deutschen Fachpresse und VDZ-Mitglieder: 890 € zzgl. MwSt.

Nicht-Mitglieder: 1.090 € zzgl. MwSt.