DIE KOMMISSION SMART DATA

Neben dem Content nehmen insbesondere Daten eine treibende Rolle in Fachmedienunternehmen ein. Denn wer seine Daten richtig nutzt und Erkenntnisse daraus gewinnt, verschafft sich einen Wettbewerbsvorteil. Die Smart Data Kommission möchte den Mitgliedern einen Austausch über das Potential der Daten ermöglichen. Da die Relevanz der Daten enorm gestiegen ist, widmen wir uns in der Smart Data Kommission mit folgenden Fragestellungen:

Wie können Fachmedienhäuser über Daten bzw. deren Erkenntnisse

  • stärker auf die Bedürfnisse der User, Leser und Kunden eingehen?
  • die Sichtbarkeit des relevanten Contents steigern?
  • eine konsistente Customer-Experience über die vielen Touch-Points (Multi-Channel) ermöglichen?
  • die Personalisierung des Contents vorantreiben? 
  • in Echtzeit mit den Usern kommunizieren sowie die Marketing-Automation und Profiling einführen?
  • neue Geschäftsmodelle und neue Abo-Modelle entwickeln?
  • sich evtl. auf neue Unternehmensorganisation bzw. neue Berufsbilder einstellen?

DER KOMMISSION GEHÖREN AN

  • Thomas Dinkel, Konradin Mediengruppe, Leinfelden-Echterdingen
  • Dr. Ulrike Henschel, Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
  • Jutta Hobbelhagen, Haufe-Lexware, Freiburg
  • Holger Hofmann, Spotlight Verlag, Planegg/München
  • Stefan Kunkel, sagena Innovationsgesellschaft, Glashütten
  • Anja Müller, publish-industry-Verlag, München
  • Martina Schönenberg, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln
  • Dr. Ingolf Schwarz, Vincentz Network, Hannover
  • Mirja Wagner, IDG Communications Media, München

Vom Vorstand: Dr. Ludger Kleyboldt, NWB Verlag, Herne