Die Sieger 2012

Kategorie Architektur/Bau

tga fachplaner
alfons w. gentner VERLAG

Chefredakteur Jochen Vorländer über die Auszeichnung:

"Wir haben das Signet "Fachmedium des Jahres" auf der Titelseite von TGA Fachplaner mit einer Schlüsselloch-Kampagne eingeführt und nutzen es auch auf der Internetseite, im Newsletter und für Werbemittel. Mit durchschlagendem Erfolg: Es gab nicht nur viel Zuspruch für unsere zielgruppenadäquate Ansprache – auch alle öffentlich zugänglichen und internen Messwerte haben sich außerordentlich positiv und deutlich besser als im Marktumfeld entwickelt. Uns hat sehr beeindruckt, wie tief sich die Jury mit den Bewerbungen auseinandergesetzt hat und raten zur selbstbewussten Einreichung schlüssiger redaktioneller Konzepte."

Kategorie Handwerk/Gewerbe

fliesen & platten
verlagsgesellschaft rudolf müller

Chefredakteurin Sabina Grafen über die Auszeichnung:

"Die Auszeichnung als "Fachmedium des Jahres" macht das ganze Team stolz auf das Erreichte und ist zugleich ein großer Ansporn, unsere Fachzeitschrift stetig und mit crossmedialem Anspruch weiter zu entwickeln. Unsere Leser, Werbepartner und Autoren freuen sich mit uns über die Auszeichnung und das sieht im Zitat aus den Glückwunschschreiben zum Beispiel so aus: "… ist FLIESEN & PLATTEN als Marktführer Pflichtlektüre in unserem Betrieb. Durch sie erhalten wir kompakt, informativ und branchenrelevant die Informationen, die wir brauchen – und Spaß an der schönen Gestaltung haben wir obendrein."

Kategorie IT/Telekommunikation/Elektronik

mobile business
Medienhaus verlag

Herausgeber Klaus Dudda über die Auszeichnung:

"Der Award hat nicht nur innerhalb des Verlages bei den Mitarbeitern/-innen zu einem Motivationsschub geführt, sondern hat nach außen einen erheblichen Push für das Marketing ausgelöst. Wir haben die Auszeichnung in Mailings, Print- und Onlinemedien, Titelseiten und auf Messen/Kongressen eingesetzt. Das hat zu einem erheblichen Imagegewinn geführt und wir können nur andere Medienmacher bestärken, sich ebenso zu bewerben."

Kategorie Konstruktion/Produktion/Industrie

atp edition
oldenbourg industrieverlag

Geschäftsführer Jürgen Franke über die Auszeichnung:

"Eine Auszeichnung wie diese erhält man nicht oft, ist sie doch – auch, wenn der Vergleich hinkt – eine Art Oscar innerhalb der Fachpresse, mit entsprechendem Echo. Viele Kunden und Geschäftspartner haben uns spontan gratuliert und uns ein "toll, weiter so" mit auf den Weg gegeben oder haben sogar mit einer passenden Anzeige zum Ausdruck gebracht, dass sie stolz darauf sind, dazu zu gehören. Fast noch wichtiger ist in unserem Falle aber die Strahlkraft, die nach innen ausgeht: Für unser atp-Team, aber auch den Verlag insgesamt, ist der Preis weit mehr als nur die Bestätigung für die geleistete Arbeit: Es ist ein weiterer sichtbarer Beweis dafür, dass es sich am Ende auch und gerade bei Fachmedien lohnt, kompromisslos auf Qualität zu setzen und zu versuchen, das Gesicht in der Menge zu sein."

Kategorie Landwirtschaft/Ernährung

agrarheute.com
dlv deutscher landwirtschaftsverlag

Chefredakteur Hans Wörle über die Auszeichnung:


"Die Auszeichnung zum Fachmedium des Jahres 2012 war das Sahnehäubchen für agrarheute.com: für das Redaktions- und Entwicklungsteam eine wunderbare Anerkennung der kontinuierlichen Arbeit, für unsere Außenwirkung eine perfekte Dokumentation. Die vielen Rückmeldungen von Usern und Werbekunden zeigen uns, dass das gelbe Signet wie ein Qualitätssiegel wirkt. Das gibt allen die Sicherheit, bei agrarheute.com auf der "richtigen Seite" zu sein."

Kategorie Medizin/Pharma/Gesundheit

die pta in der apotheke
umschau zeitschriftenverlag

Verlagsleiter Michael Vogel über die Auszeichnung:

"Für den Umschau Zeitschriftenverlag ist die Auszeichnung "Fachmedium des Jahres" ein wichtiger Baustein für Werbe- und Marketingmaßnahmen. Die Auszeichnung wurde von unseren Kunden und Lesern  durchweg positiv aufgenommen. Besonders stolz sind wir, nach 2008 den Titel bereits zum zweiten Mal verliehen bekommen zu haben. Für uns Motivation und Ansporn, neue Projekte zu kreieren und den Titel auf höchstem Niveau zu halten. Mit der im Herbst erschienenen APP haben wir einen weiteren Meilenstein für unsere Kunden und Leser gesetzt. DIE PTA IN DER APOTHEKE bleibt eine starke Marke für starke Marken!"

Kategorie RWS

working@office
Springer Gabler / Springer Fachmedien Wiesbaden

Chefredakteurin Annette Rompel über die Auszeichnung:
 
"Die Auszeichnung "Fachmedium des Jahres 2012" hat dazu beigetragen, unsere renommierte Marke working@office weiterhin zu stärken. Sie ist ein Beweis und eine Anerkennung dafür, dass unser Team für die Leserschaft mit viel Spaß und Leidenschaft bei der Sache ist. Die vielen herzlichen Glückwünsche und der Imagegewinn haben uns außerordentlich gefreut."

Kategorie Werbung/Medien/Entertainment

Fundraiser - Das Branchenmagazin für Spendenmarketing, Stiftungen und Sponsoring
fundraiser-Magazin

Mitherausgeber Matthias Daberstiel über die Auszeichnung:

"Die Auszeichnung als "Fachmedium des Jahres" kam für uns doch überraschend. Als kleiner Verlag war für uns die Nominierung schon ein Erfolg. Offensichtlich hat die Jury auch unsere Crowdfunding-Aktion überzeugt, denn unsere Leser brachten die Teilnahmegebühr für den Wettbewerb für uns auf. So ist diese Anerkennung nicht nur eine Auszeichnung für den Verlag, sondern auch für unsere Leser, die das sehr positiv aufgenommen haben."

Kategorie "Beste Neugründung"

CSR MAGAZIN
vogel business media

Aus der Begründung der Jury:

Mit dem „CSR-Magazin“ als Neugründung besetzt der Verlag ein zukunftsträchtiges Marktsegment. Die Fachzeitschrift ist vom Start weg inhaltlich und optisch gut und solide umgesetzt. Sehr schön ist die interaktive und dialogorientierte Orientierung des Titels. Die crossmediale Markenführung ist ausgezeichnet, der Internetauftritt in seiner Vielfalt vorbildlich.

Kategorie "Bestes Mobile Angebot"

Steuer 1
haufe-Lexware

Produktmanager Dr. Thomas Niederer über die Auszeichnung:

"Die Auszeichnung von Steuer 1 freut alle im Team und bestärkt uns, auch in Zukunft  innovative Wege zu gehen. Dass Steuerliteratur nicht nur trocken aufbereitet sein muss, sondern durch den Einsatz neuester Technologien sogar an Werthaltigkeit gewinnt, konnten wir mit der Auszeichnung unter Beweis stellen. Für die Haufe Gruppe ist die Auszeichnung und das positive Kundenfeedback Ansporn, unsere Angebote auch weiterhin auf höchstem Niveau zu entwickeln und unsere Kunden mit einer zeitgerechten Aufbereitung der Informationen zu bedienen."

Sonderpreis der Jury "Kategorien"

traktorpool - Landtechnik online
Landwirtschaftsverlag

Leiter Digital Business Marco Laukötter über die Auszeichnung:

"Den Titel "Fachmedium des Jahres" verstehen wir als wertschätzendes Symbol für den Weg, den der Landwirtschaftsverlag GmbH seinerzeit bei der Gründung eingeschlagen hat, als Anerkennung für das vom Team Geleistete und als Motivationsschub für die nächsten Entwicklungsschritte. Wir wissen diese Auszeichnung insbesonders deshalb zu schätzen, weil mit traktorpool kein "klassisches" contentgetriebenes Angebot ausgezeichnet wurde, sondern ein crossmedialer, Multichannel-Marktplatz. In diesem Sinne schauen wir mal, was es als Fachmedienhaus sonst noch zu entwickeln gibt…"