Die Kommission AMF Mediamarketing

Die aktuelle "B2B-Entscheideranalyse 2015/16" erscheint nun bereits zum vierten Mal und führt die "Leistungsanalyse Fachmedien" fort. Die Studie unterstützt die Mitgliedsverlage, ihre Fachmedienangebote im Media-Mix noch stärker zu profilieren. Die Gattungsstudie der Deutschen Fachpresse entstand unter Mitarbeit der Kommission Media Sales. Bis 2013 trug die Kommission den Namen "Kommission Anzeigen-Marketing Fachzeitschriften".

Nutzwertige Informationen für die Praxis

Die tägliche Arbeit in den Vermarktungsabteilungen der Fachverlage unterstützt die Kommission Media Sales darüber hinaus mit weiteren Publikationen und Instrumenten.  Ein wichtiges, bekanntes und in Anzeigenabteilungen viel genutztes Element ist der "AMF Standard Fachmedien", der im Mai 2011 in einer neuen Auflage erschienen ist. Darüber hinaus erarbeitet die Kommission Yellow Paper zu anzeigenrelevanten Themen. Zuletzt erschienen sind die Fachschriften "Mediaforschung" und "Der digitale Werbemarkt - Strukturen, Trends, Begriffe".

Der Kommission gehören an

  • Vorsitzende: Kornelia Wind, Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart
  • Peter Hallmann, Strobel Verlag, Arnsberg
  • Andreas Reimann, NWB Verlag, Herne
  • Alexander Schiffauer, Mediengruppe Oberfranken, Kulmbach
  • Christian Schmitt, Haufe-Lexware, Würzburg
  • Andrea Stegemann, Konradin Mediengruppe, Leinfelden-Echterdingen
  • Ralf Tilleke, Vincentz Network, Hannover

Vom Vorstand: Wolfgang Burkart, Verlag W. Sachon, Mindelheim

Grundlagen für die Vermarktung von Fachmedien

Die Kommission AMF Mediamarketing hat seit ihrem Bestehen wichtige Basisarbeit geleistet. Angefangen beim „AMF-Standard für Media-Informationen Fachzeitschriften" bis hinzu diversen Gattungsstudien über das Informationsverhalten Professioneller Entscheider."

Kornelia Wind, Vorsitzende der Kommission AMF Mediamarketing

Kontakt
kwind@dav-medien.de

Interesse an einer Mitarbeit?

Sie möchten in dieser Kommission mitarbeiten und Ihr Unternehmen ist Mitglied in der Deutschen Fachpresse? Bitte kontaktieren Sie Bernd Adam (Geschäftsführer Deutsche Fachpresse), der Sie gerne ausführlich informiert.